Schimmelentferner – Welche Mittel helfen gegen Schimmel?

schimmelentferner

Wenn Sie Schimmel effektiv entfernen wollen, müssen Sie nicht zu teuren Reinigungsmitteln greifen. Es gibt viele Hausmittel, die billig sind und einen ähnlichen Effekt aufweisen. Im folgenden zeigen wir Ihnen daher die besten Hausmittel gegen Schimmel:

 

Alkoholhaltige Reinigungsmittel gegen Schimmel

Alkohhol sorgt nicht nur für einen Kater sondern ist auch als Reinigungsmittel einsetzbar. Dabei sollten Sie aber nicht zu Ihrer Hausbar greifen, sondern hochprozentigen Alkohol (mindestens 70% noch besser 80%) verwenden. Alkohol entzieht den betroffenen Stellen Feuchtigkeit und desinfiziert, weshalb der Schimmel langfristig entfernt wird. Grundsätzlich ist Alkohol wohl die billigste Methode, um oberflächigen Schimmel zu beseitigen.

Reinigungsmittel mit Wasserstoffperoxid gegen Schimmel

Wasserstoffperoxid ist wohl allen Leuten bekannt, die Ihre Haare regelmäßig blond färben. Da diese Verbindung desinfizierend wirkt, kann sie auch gegen Schimmel angewendet werden. Dabei sollte die Entwicklerflüssigkeit einen Wasserstoffperoxid-Prozentanteil von mindestens 5 %. Erhältlich ist Wasserstoffperoxid in allen Friseurläden, in Baumärkten, aber auch online auf Amazon.de und Co.

Beachten Sie, dass Sie beim Anwenden von Wasserstoffperoxid einen Mundschutz tragen und Ihre Hände mit Gummihandschuhen schützen.

Schimmelbekämpfungsmittel mit Chlorwirkstoffen

Auch Chlor wird Häufig bei der Schimmelbekämpfung eingesetzt. Das verwundert nicht, wird Chlor doch in fast allen Schwimmbäden zur Desinfektion angewendet. Chlor wirkt gegen Schimmel, indem es die Zellwände des Schimmelpilzes zerstört. In der Regel werden Küchen-, Bad- und Duschreiniger mit Chlor angereichert, um eine Schimmelbildung trotz des hohen Feuchtigkeitsgrad zu verhindern.

Probelmatisch bei der Anwendung von Chlor ist, dass Chlor sehr aggressiv ist: Tapeten, Wände sowie Möbel können durch Chlor ausgebleicht werden. Auch ist der Chlor-Geruch sehr unangenehm. Da Chlor die Schleimhäute angreift, dass Sie unter Augenbrennen und unter einer juckenden Nase leiden werden, wenn Sie eine Chlorreinigung durchführen. Daher ist es wichtig, dass Sie während der Reinigung einen Atemschutz tragen und die Wohnung gut durchlüften, damit die Chlordämpfe entweichen können. Bedenken Sie auch, dass Chlor nicht das umweltfreundlichste Reinigungsmittel ist.

Mit welchen Hausmitteln gegen Schimmel haben Sie gute Erfahrungen machen können?

Foto © Flickr